FRIENDS of VISION

Ausstellung vom 23. Sep. bis 8. Okt. 2011

Katharinenkirche Schloss 48455 Bad Bentheim. Täglich geöffnet von 10:00 bis 18:00 Uhr.

 

Die Sommer-Kunstakademie stellt sich vor

Auftaktveranstaltung der Sommer-Kunstakademie Bad Bentheim 2012

Am Samstag, 1. Oktober und Sonntag, 2. Oktober 2011,

informieren wir, im Rahmen der Ausstellung

„FRIENDS of VISION“, über alle Kurse der Sommer-Kunstakademie 2012.

Informieren Sie sich vor Ort über die Dozenten, Räumlichkeiten, Materialien und Zeiten.

Sprechen Sie mit uns über die vielen kreativen Möglichkeiten, die Sie bei der Sommer-Kunstakademie 2012 finden werden um sich künstlerisch zu entdecken und auszudrücken.


Katharinenkirche im Schloß, 48455 Bad Bentheim, Schloßstraße

Geöffnet, täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

Die Dozenten und das Team der Sommer-Kunstakademie freuen sich auf Sie!

ZWEI KÜNSTLER   EINE LEIDENSCHAFT

Heinz Bornemann

Hajo Latzel

Heinz Bornemann lebte viele Jahre in den Metropolen: Düsseldorf und Bochum, vor einigen Jahren zog es dann wieder in seine Heimatstadt  nach Bad Bentheim zurück. Mit seiner Frau Irmgard, die ebenfalls aus Bentheim stammte, lebt er seit Jahren in seinem Haus am Kathagen, mit einem Atelierblick weit über das grafschafter und westfälische Land. "Das habe ich mir alle Jahre gewünscht, den weiten Blick ins Land hinaus, mit den grandiosen Farbspielen des Sonnenlichtes zu den verschiedenen Tages- und Jahreszeiten, aber auch den Blick zur Burg und in die engen Gassen meiner Heimatstadt. Das fehlte mir einfach in der Großstadt " so Heinz Bornemann. Von diesen alten Sehnsüchten geleitet fing Bornemann an, Motive seiner Heimat und der Stadt Bad Bentheim auf Leinwand festzuhalten.



 

Hajo Latzel arbeitete als Architekt und später als Designer in einer Werbeagentur. Hier entwickelte sich eine Leidenschaft für klare Symbole, Pictogramme und Logos. "Das Arbeiten mit klar ablesbaren Ereignissen und  Elementen in der Symbolsprache der Werbung, verarbeitete er nun auch zunehmend in seinen flächig gehaltenen Bildern, die er "multiple Elemente" nennt.  Seit einigen Jahren nimmt die Leidenschaft zum Tangotanz immer mehr Raum in seiner Arbeit ein. Wie beim Tango die spontane Umsetzung der Musik in den Tanz eine Herausforderung ist und der gute Tanzschritt  viele Jahre Übung braucht, so lebt auch Hajo Latzel seine beiden Kunstrichtungen. Die Tangobilder, leidenschaftlich und spontan gemalt, die "multiplen Elemente", minutiös geplante Bilderlebnisse für die Sinne.

ZWEI WEG    EIN RAUM

zum KursangebotDie_Kurse.html
Die_Kurse.html

Ein unerwartet großer Erfolg!

  1. -ca. 18200 Besucher kamen in 4 Wochen zur Ausstellung und zur Auftaktveranstaltung!

zurückRund_um_die_Kurse.html
Rund_um_die_Kurse.html